Events

Unsere Work Smart Ziele für 2022: Selbstverortung und Prioritäten

Workshop

Wir nutzen die Energie des Jahresbeginns für die Work Smart Zielsetzungen für 2022. Dabei unterstützt uns eine Standortbestimmung unserer Organisation. Bei der Prioritätensetzung orientieren wir uns an den Organisationszielen und -werten. Dabei erfahren wir von den vielfältigen Vorhaben der Work Smart Community Mitglieder, unterstützen uns mit gegenseitigem Feedback und nutzen den Rückenwind, um gestärkt durchzustarten.

  • Standortbestimmung
  • Prioritätensetzung und Zielformulierung

Facilitator:

Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

Work Smart Circle, vor Ort

12. Jänner 2022, 13h-16.30h

Ort
Wien oder Linz, tba

Kosten
in Mitgliedschaft inkludiert, limitierte Schnupperplätze zum Kennenlernpreis von 50 Euro verfügbar

Zielgruppe
Seniors, die ihre Organisation dabei unterstützen, eine neue, bessere Arbeitskultur zu entwickeln (z.B. aus den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Diversity, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung, Strategie oder Management)

Work Smart Dimensionen als Booster für Diversität und Chancengleichheit

Workshop | Sharing Good Practices

Was funktioniert wirklich? Was führt zu einer nachhaltigen Erhöhung von Diversität und gelebter Chancengleichheit in Organisationen und zeigt nicht nur den guten Willen?

Welche Rolle spielen dabei Work Smart Dimensionen wie #Experimentierfreude #Wissensteilungskultur #Transparenz #EchteKollaboration oder #NeueArbeitszeitmodelle?

  • Wir teilen Good Practices und Learnings, aber auch Erfahrungen mit Initiativen, die wenig gebracht haben.
  • Wir erforschen, welcher Work Smart Kulturkontext erforderlich ist, damit Initiativen wirksam werden können und welchen Kulturwandel es in Bereichen braucht, die auf den ersten Blick wenig mit Chancengleichheit zu tun haben.

Facilitator:

Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

Work Smart Circle, virtuell

23. November 2021, 9h-12h

Ort
virtuell

Kosten
in Mitgliedschaft inkludiert, limitierte Schnupperplätze zum Kennenlernpreis von 50 Euro verfügbar

Zielgruppe
Seniors, die ihre Organisation dabei unterstützen, eine neue, bessere Arbeitskultur zu entwickeln (z.B. aus den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Diversity, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung, Strategie oder Management)

Selbstorganisierte Teams und die Mühen der Ebene

Lean Coffee Workshop

Wer in Teams mit hoher Teamautonomie oder in selbstorganisierten Organisationen gearbeitet hat, kann es sich persönlich meist kaum mehr vorstellen, wieder anders zu arbeiten und möchte nicht mehr zurück. Gleichzeitig ist Selbstorganisation nie „fertig“ und die Mühen der Ebene haben es oft in sich.

Beim Lean Coffee Workshop bestimmen die TeilnehmerInnen zu welchen Themen und Lösungsansätze sich sie austauschen möchten.

Mögliche Fragestellungen:

  • Wie gelingt neben dem operativen Geschäft eine breite Beteiligung an „internen Themen“?
  • Wie lösen wir besonders sensible Themen wie die Gehaltsentwicklung?
  • Wie vereinbaren wir den Wunsch nach Status und Karriere mit der Selbstorganisation?

Facilitator:

Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

Work Smart Circle

8. November 2021, 15h-18h

Ort
tba

Kosten
in Mitgliedschaft inkludiert, limitierte Schnupperplätze zum Kennenlernpreis von 50 Euro verfügbar

Zielgruppe

  • Seniors, die ihre Organisation dabei unterstützen, eine neue, bessere Arbeitskultur zu entwickeln (z.B. aus den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung, Strategie oder Management)
  • Bei diesem Circle insbesondere jene mit praktischer Erfahrung mit hoher Teamautonomie oder selbstorganisierten Bereichen/ Organisatione
  • oder hohem Interesse daran

    New Office: Das Politikum Shared Desks, Serendipity und Teamspirit

    Vor Ort Office-Besichtigung und Workshop

    Wie nutzen wir künftig unser Office? Wie gelingt es uns, das Tool „Office“ richtig gut einzusetzen? Wie ermöglichen wir „Serendipity“ – also die „zufällige Beobachtung von etwas ursprünglich nicht Gesuchtem“? Wie machen wir den „Heimatverlust“ im Büro durch die Verabschiedung vom fixen Arbeitsplatz wett? Was kann uns Heimat geben und wie fördern wir das?

    Das sind einige der großen aktuellen Fragen rund ums „New Office“, die wir uns in diesem Circle stellen.

    • Wir besichtigen das Office von Nagarro – eine der modernsten und innovativsten Office-Räumlichkeiten Wiens.
    • Im anschließenden Workshop nutzen wir die Expertise und Erfahrungen unseres Gastgebers und der TeilnehmerInnen, greifen unsere Fragen auf und diskutieren Lösungsansätze.

    Facilitator:

    Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

    Work Smart Circle, vor Ort

    19. Oktober 2021, 9h-12h

    Ort
    Nagarro, Euro Plaza, Wien

    Kosten
    in Mitgliedschaft inkludiert, limitierte Schnupperplätze zum Kennenlernpreis von 50 Euro verfügbar

    Zielgruppe
    Seniors, die ihre Organisation dabei unterstützen, eine neue, bessere Arbeitskultur zu entwickeln (z.B. aus den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung, Strategie oder Management und insbesondere bei diesem Circle auch Facility Management)

    Stop the „Bad Meeting Pandemic“

    Impuls, Workshop, Führung durch die Kapsch BusinessCom

    Für viele wird die bisher suboptimale Meetingsituation im hybriden Setting noch problematischer, ineffizienter und energieraubender.

    • Meetingguru Pista (Stefan) Godo wird uns keine allseits bekannten Meetingtipps geben, sondern Prinzipien vermitteln, die Klarheit schaffen – etwa zur vernachlässigten Fragen, ob überhaupt ein Meeting stattfinden soll oder eine andere Lösung besser wäre.
    • Austausch und Ideenentwicklung zum Verbesserungspotential in der eigenen Organisation
    • Wir erleben ein hybrides Meeting im Y-Room der Kapsch BusinessCom, der state-of-the-art räumlichen und technischen Infrastruktur fürs hybride Meetingsetting, erfahren worauf es ankommt und bekommen eine Führung für die Vor-Ort-TeilnehmerInnen.

    Facilitator, Impulsgeber und Gastgeber:
    Pista (Stefan) Godo, Meetingguru, Getting-Things-Done-Trainer und ehemaliger Top-Manager

    Mark Winkler, Director DACH | Smart Spaces & Digital Ecosystems, Kapsch BusinessCom AG

    Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

    Work Smart Circle, hybrid

    28. September 2021, 9.30-12.30h

    Ort
    hybrid, Y-Room der Kapsch BusinessCom, Wien und virtuelle Teilnahme möglich

    Kosten
    in Mitgliedschaft inkludiert, limitierte Schnupperplätze zum Kennenlernpreis von 50 Euro verfügbar

    Zielgruppe
    Seniors, die ihre Organisation dabei unterstützen, eine neue, bessere Arbeitskultur zu entwickeln (z.B. aus den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung, Strategie oder Management und insbesondere bei diesem Circle auch Facility Management)

    Work Smart Circle „Design Thinking Workshop – Zugehörigkeitsgefühl und Teamspirit beim Remote-Working“

    Design thinking zu einem Arbeitskultur-Thema

    Wir erleben in dem Workshop, dass Design thinking auch für Work Smart-Herausforderungen sehr gut angewendet werden kann – nicht nur Kundenproduktentwicklung wie Apps und Service-Roboter. Und das auch noch im Cross-Company Setting.

    Eine seltene Gelegenheit, um Design Thinking entweder erstmals oder in einem neuen Kontext kennenzulernen. Und zwar nicht theoretisch, sondern in der praktischen Anwendung.

    Ziele:

    • Du erlebst praktisch wie Design Thinking funktioniert.
    • Du nimmst dir einige gute Ideen und Ansätze zur Verbesserung des Zugehörigkeitsgefühls zum Unternehmen beim Remote-Working mit.
    • Du kannst einschätzen, wofür sich die Methode eignet und welche Erfolgsfaktoren dafür entscheidend sind.

    Facilitator:
    Clemens Nachbauer, Leitung Programm-Management, Controller Institut und Trainer

    Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

    Online Work Smart Circle

    1. Juli 2021, 8.30-12h

    Kosten
    in Mitgliedschaft inkludiert, limitierte Schnupperplätze verfügbar

    Zielgruppe:

    Seniors, die ihre Organisation dabei unterstützen, eine neue, bessere Arbeitskultur zu entwickeln (z.B. aus den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung, Strategie oder Management)

    Work Smart Circle „Neue Erwartungen ans Büro“

    ExpertInnen-Knowhow, PraktikerInnen-Austausch und Erfahrungs-Schätze

    Sehr viele von uns sind bald mit halbleeren Büros und neuen Erwartungen ans Office konfrontiert.: Activity-based Working ermöglichen, individuelle Komfort-Ansprüche erfüllen und einen Ort der Identifikation schaffen. Und am besten gleichzeitig noch Fläche reduzieren.

    Welche Rolle spielt das Büro in der Arbeitswelt der Zukunft und wie kann es zum Übersetzer einer neuen Arbeitskultur werden? Welche Potentiale bietet z.B. dabei das Club-Office Konzept?

    Wie gelingt es uns, auch für die noch gar nicht abschätzbaren Ansprüche in ein oder zwei Jahren gut eingerichtet zu sein?

    Programmpunkte:

    • Kurzimpulse mit Office-Design Beispielen und einem Unternehmenseinblick bei Value One sowie Lösungsansätzen, wie wir die neuen Erwartungen ans Büro möglichst gut erfüllen können
    • Reflexion in Kleingruppen Breakout-Sessions
    • Gemeinsame Diskussion

    Impulsgeber und Moderation:
    Bernhard Herzog, Partner, Prokurist und Senior Consultant bei M.O.O.CON

    Thorsten Heiling, Geschäftsführer von Vitra Österreich

    Sabine Müller, Chief Innovation & Marketing Officer, Value One

    Pamela Rath, New Work Enthusiastin

    Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

    Online Work Smart Circle

    1. Juni 2021, 16.00-17.30h

    Kosten
    in Mitgliedschaft inkludiert, kostenlose limitierte Schnupperplätze verfügbar

    Zielgruppe

    • Seniors in den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung oder strategisches Management
    • Seniors, die aus einem anderen Fachbereich heraus in ihrer Organisation die neue Arbeitskultur mitgestalten

    Work Smart Circle „Wie gelingt der breite New Work Mindset Change?“

    Peer-to-Peer Erfahrungsaustausch und Handlungsempfehlungen

    Was bringt eigentlich Überzeugungsarbeit? Welche hinderlichen Faktoren könnten wir abstellen? Und wie gehen wir mit den unterschiedlichen Gruppen in unseren Organisationen um?

    Nach einem kurzen Impuls von Andreas Bruckmüller

    • reflektieren wir, was wir unter dem angestrebten Mindset für neues Arbeiten verstehen und wozu wir uns überhaupt damit auseinandersetzen,
    • sammeln bisherige Erfahrungen und Learnings und
    • entwickeln Ideen für nächste Umsetzungsschritte in unseren Organisationen.

    Impulsgeber und Co-Facilitator:
    Andreas Bruckmüller, Experte für neue Führung und Organisation

    Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

    Online Work Smart Circle

    6. Mai 2021, 16.00-17.45h

    Kosten
    in Mitgliedschaft inkludiert

    Zielgruppe

    • Seniors in den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung oder strategisches Management
    • Seniors, die es sich aus einem anderen Fachbereich heraus zu ihrer Aufgabe gemacht haben, ihre Organisation weiterzuentwickeln und die New Work Transformationsreise zu unterstützen

    Work Smart Circle „Mobile Work Policy“

    Lean Coffee

    Viele Unternehmen befassen sich aktuell mit ihrer Mobile-Work Policy oder setzen sie neu auf. Bei dem Lean Coffee sammeln wir live die aktuellen Fragestellungen der TeilnehmerInnen rund um das Thema, priorisieren sie in der Gruppe und bearbeiten sie dann.

    Bisher angesprochen wurde z.B. die Gestaltung des internen Prozesses zur Gestaltung einer Policy, Umgang mit verschiedenen Interessenlagen in der Belegschaft, erlaubte Arbeitsorte, sinnvolles Ausmaß, Datenschutz, Arbeiten im Ausland, Kostenübernahmen oder Erwartungen zur Erreichbarkeit.

    Facilitators:
    Elisabeth Gogg, Teamlead, Senior Consultant New Work Design, ACP x-tech GmbH

    Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

    Online Work Smart Circle

    19. April 2021, 17.00-18.30h

    Kosten
    in Mitgliedschaft inkludiert

    Zielgruppe

    • Seniors in den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung oder strategisches Management
    • Seniors, die es sich aus einem anderen Fachbereich heraus zu ihrer Aufgabe gemacht haben, ihre Organisation weiterzuentwickeln und die New Work Transformationsreise zu unterstützen

    Work Smart Circle „New Pay: Vergütung ist mehr als Gehalt – Entlohnung ganzheitlich gestalten“

    Impuls, Reflexion und Erfahrungsaustausch in Kleingruppen

    Unsere Fragestellungen:

    • Vergütung ganzheitlich betrachtet: Warum wir in Organisationen offener über Entlohnung sprechen sollten.
    • Gehaltsprozesse unter der Lupe: Wie vermeiden wir Frustration bei Mitarbeitenden bei Gehaltsgesprächen?
    • Blick in die Zukunft: Wie können Vergütungssysteme partizipativ gestaltet werden?
    • Equal Pay: Warum Verhandlungstrainings für Frauen nicht die Lösung sind.

    Impulsgeberin und Co-Facilitator:
    Nadine Nobile, CO:X, New Pay Initiatorin; Nadine Nobile ist Co-Autorin des Buchs „New Pay – Alternative Arbeits- und Entlohnungsmodelle“.

    Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

    Online Work Smart Circle

    16. März 2021, 17.00-18.45h

    Kosten
    in Mitgliedschaft inkludiert

    Zielgruppe

    • Seniors in den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung oder strategisches Management
    • Seniors, die es sich aus einem anderen Fachbereich heraus zu ihrer Aufgabe gemacht haben, ihre Organisation weiterzuentwickeln und die New Work Transformationsreise zu unterstützen

    Work Smart Circle „Feedback- und Fehlerkultur“

    Kollegiale Fallberatung

    Ziele des knackigen Workshops:

    • Wir erarbeiten Strategien, Handlungsansätze und Ideen rund um das Thema „Feedback- und Fehlerkultur“.
    • Wir erweitern nebenher unser Netzwerk um höchst engagierte Persönlichkeiten aus spannenden Unternehmen.
    • Wir eignen uns zusätzlich noch Methoden-Knowhow an.

    Facilitators:
    Sandra Gneist, dieGneist

    Sonja Strohmer, Intiatorin Work Smart Austria

    Wir freuen uns auf einen offenen, vertrauensvollen Austausch mit vielen Take-aways für eure Herausforderungen!

    Online Work Smart Circle

    17. Februar 2021, 18.00-19.45h

    Kosten
    in Mitgliedschaft inkludiert

    Zielgruppe

    • Seniors in den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung oder strategisches Management
    • Seniors, die es sich aus einem anderen Fachbereich heraus zu ihrer Aufgabe gemacht haben, ihre Organisation weiterzuentwickeln und die New Work Transformationsreise zu unterstützen

    Peer-learning Workshop „Führen und geführt werden im Remote Office“

    Kollegiale Fallberatung

    Das Ziel des knackigen Workshops?

    • Wir erarbeiten Strategien, Handlungsansätze und Ideen rund um das Thema „Führen und geführt werden im Remote Office“.
    • Wir erweitern nebenher unser Netzwerk um höchst engagierte Persönlichkeiten aus spannenden Unternehmen.
    • Wir eignen uns zusätzlich noch Methoden-Knowhow an.

    Facilitators:
    Elisabeth Gogg (Teamlead, Senior Consultant New Work Design, ACP x-tech GmbH)

    Sonja Strohmer (Intiatorin Work Smart Austria)

    Wir freuen uns auf einen offenen, vertrauensvollen Austausch mit vielen Take-aways für eure Herausforderungen!

    Online Work Smart Circle

    21. Jänner 2021, 18.00-19.30h

    Kosten
    in Mitgliedschaft inkludiert

    Zielgruppe

    • Seniors in den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung oder strategisches Management
    • Seniors, die es sich aus einem anderen Fachbereich heraus zu ihrer Aufgabe gemacht haben, ihre Organisation weiterzuentwickeln

    Unser Weg zu mehr Vertrauen und Innovationskraft

    Viele Organisationen befassen sich aktuell damit, wie sie die Vertrauenskultur in ihrer Organisation stärken und mehr Innovationskraft aufbauen können. Dazu haben wir bei den großartigen Speakern und über alle Branchen verteilten TeilnehmerInnen aus Start-ups, KMUs und mehrheitlich Konzernen wertvolle Einblicke bekommen.

    Bereits im Vorfeld haben wir zahlreiche Nachrichten von UrlauberInnen erhalten, die nach einer Aufzeichnung der Veranstaltung gefragt haben. Über die nachstehenden Links gelangt ihr zu den verfügbaren Podcasts und Präsentationsfolien von Teilen der Veranstaltung.

    Keynote-Speaker:

    • Martin Kompan, Lead Agile Coach beim internationalen Nahrungsmittelkonzern Dr. Oetker, gab uns Einblick in den Transformationsprozess in dem mehr als 125 Jahre alten Traditionsunternehmen. Learnings auf dem Weg zu „TheNewNormal“ (Podcast und Folien)
    • Anja Lasofsky-Blahut, Abteilungsleitung Personalentwicklung & Recruiting bei der RWA Raiffeisen Ware Austria AG, verriet, welche Schritte ihr Unternehmen in Richtung Zeitautonomie und Kulturentwicklung gesetzt hat und was weiter geplant ist.
    • Barbara Wietasch, WOL Coach, Expertin für Leadership & Innovation und Inhaberin von WIETASCH & Partner, brachte ihre Erfahrungen zum positiven Effekt der Lernmethode Working Out Loud auf die Unternehmenskultur ein. „Working Out Loud“ (Podcast)
    • Sonja Strohmer, Initiatorin von Work Smart Austria, erklärte, was es mit Work Smart Austria auf sich hat, wer dahinter steckt und warum es höchste Zeit für ein Unternehmensnetzwerk für flexibles Neues Arbeiten war. Hier geht’s zur Kurzinfo zu Work Smart Austria.

    Spendenkooperation: Ganz herzlichen Dank für die UNGLAUBLICHE Spendensumme von € 1.766,- an die Kinderschutzorganisationen „die möwe“ an die EventteilnehmerInnen. Das hatten wir nicht für möglich gehalten. DANKE!

    Homeoffice Extreme: Zeit für eine Retrospektive

    Mehrere Wochen Homeoffice in seiner wildesten Form liegen nun schon hinter uns und vermutlich auch noch vor uns. Was funktioniert überraschend gut? Woran haben wir bereits erfolgreich gefeilt und können Learnings teilen? Wie können wir noch produktiver werden? Und was können wir tun, damit es unseren Führungskräften, MitarbeiterInnen und uns mit der Situation besser geht.

    Beim Kick-off der (vorerst virtuellen) Veranstaltungsreihe von Work Smart Austria blickten wir zurück und mit Verbesserungsvorschlägen in die Zukunft. Tipps und Ideen fürs Comeback aus dem Homeoffice Dauerzustand wurden geteilt. Außerdem fragten wir bei den TeilnehmerInnen nach, wie die Mischung aus Office- und Homeoffice-Tagen nach der Corona-Krise im Unterschied zu vor der Krise aussehen wird. Die Teilnehmerin Romina brachte ihre Perspektive als Innenarchitektin ein und verfasste dazu einen Artikel „Plexiglas ist nicht die Lösung“.

    DiskussionsteilnehmerInnen

    • Katja Moissidis, HR Business Partner Finance, Networks & Operations, Magenta
    • Eveline Breitwieser-Wunderl, Innovative Ways of Work & Diversity, Porsche Holding
    • Michael Bartz, Professor und Leiter des Forschungsbereichs „New World of Work“ an der IMC FH Krems

    Moderation:
    Sonja Strohmer (Intiatorin Work Smart Austria)

    Virtuelle Podiumsdiskussion

    23. April 2020, 17.00-18.30h

    Kosten
    kostenlos

    Zielgruppe

    • HR Experts
    • Geschäftsleitung
    • Teamleader
    • alle mit Interesse an einem Erfahrungsaustausch zur Dauer-Homeoffice-Situation