Events

Peer-learning Workshop „Führen und geführt werden im Remote Office“

Im Rahmen einer „Kollegiale Fallberatung“ ermöglichen wir in der Kleingruppe Peer-learning mit Tiefgang.

Das Ziel des knackigen Workshops?

  • Wir erarbeiten Strategien, Handlungsansätze und Ideen rund um das Thema „Führen und geführt werden im Remote Office“.
  • Wir erweitern nebenher unser Netzwerk um höchst engagierte Persönlichkeiten aus spannenden Unternehmen.
  • Wir eignen uns zusätzlich noch Methoden-Knowhow an.

Facilitators:
Elisabeth Gogg (Teamlead, Senior Consultant New Work Design, ACP x-tech GmbH)

Sonja Strohmer (Intiatorin Work Smart Austria)

Wir freuen uns auf einen offenen, vertrauensvollen Austausch mit vielen Take-aways für eure Herausforderungen!

Online Work Smart Circle

10. Dezember 2020, 18.00-19.30h

Kosten
in Mitgliedschaft inkludiert

Zielgruppe

  • Seniors in den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung oder strategisches Management
  • Seniors, die es sich aus einem anderen Fachbereich heraus zu ihrer Aufgabe gemacht haben, ihre Organisation weiterzuentwickeln

Unser Weg zu mehr Vertrauen und Innovationskraft

Viele Organisationen befassen sich aktuell damit, wie sie die Vertrauenskultur in ihrer Organisation stärken und mehr Innovationskraft aufbauen können. Dazu haben wir bei den großartigen Speakern und über alle Branchen verteilten TeilnehmerInnen aus Start-ups, KMUs und mehrheitlich Konzernen wertvolle Einblicke bekommen.

Bereits im Vorfeld haben wir zahlreiche Nachrichten von UrlauberInnen erhalten, die nach einer Aufzeichnung der Veranstaltung gefragt haben. Über die nachstehenden Links gelangt ihr zu den verfügbaren Podcasts und Präsentationsfolien von Teilen der Veranstaltung.

Keynote-Speaker:

  • Martin Kompan, Lead Agile Coach beim internationalen Nahrungsmittelkonzern Dr. Oetker, gab uns Einblick in den Transformationsprozess in dem mehr als 125 Jahre alten Traditionsunternehmen. Learnings auf dem Weg zu „TheNewNormal“ (Podcast und Folien)
  • Anja Lasofsky-Blahut, Abteilungsleitung Personalentwicklung & Recruiting bei der RWA Raiffeisen Ware Austria AG, verriet, welche Schritte ihr Unternehmen in Richtung Zeitautonomie und Kulturentwicklung gesetzt hat und was weiter geplant ist.
  • Barbara Wietasch, WOL Coach, Expertin für Leadership & Innovation und Inhaberin von WIETASCH & Partner, brachte ihre Erfahrungen zum positiven Effekt der Lernmethode Working Out Loud auf die Unternehmenskultur ein. „Working Out Loud“ (Podcast)
  • Sonja Strohmer, Initiatorin von Work Smart Austria, erklärte, was es mit Work Smart Austria auf sich hat, wer dahinter steckt und warum es höchste Zeit für ein Unternehmensnetzwerk für flexibles Neues Arbeiten war. Hier geht’s zur Kurzinfo zu Work Smart Austria.

Spendenkooperation: Ganz herzlichen Dank für die UNGLAUBLICHE Spendensumme von € 1.766,- an die Kinderschutzorganisationen „die möwe“ an die EventteilnehmerInnen. Das hatten wir nicht für möglich gehalten. DANKE!

Homeoffice Extreme: Zeit für eine Retrospektive

Mehrere Wochen Homeoffice in seiner wildesten Form liegen nun schon hinter uns und vermutlich auch noch vor uns. Was funktioniert überraschend gut? Woran haben wir bereits erfolgreich gefeilt und können Learnings teilen? Wie können wir noch produktiver werden? Und was können wir tun, damit es unseren Führungskräften, MitarbeiterInnen und uns mit der Situation besser geht.

Beim Kick-off der (vorerst virtuellen) Veranstaltungsreihe von Work Smart Austria blickten wir zurück und mit Verbesserungsvorschlägen in die Zukunft. Tipps und Ideen fürs Comeback aus dem Homeoffice Dauerzustand wurden geteilt. Außerdem fragten wir bei den TeilnehmerInnen nach, wie die Mischung aus Office- und Homeoffice-Tagen nach der Corona-Krise im Unterschied zu vor der Krise aussehen wird. Die Teilnehmerin Romina brachte ihre Perspektive als Innenarchitektin ein und verfasste dazu einen Artikel „Plexiglas ist nicht die Lösung“.

DiskussionsteilnehmerInnen

  • Katja Moissidis, HR Business Partner Finance, Networks & Operations, Magenta
  • Eveline Breitwieser-Wunderl, Innovative Ways of Work & Diversity, Porsche Holding
  • Michael Bartz, Professor und Leiter des Forschungsbereichs „New World of Work“ an der IMC FH Krems

Moderation:
Sonja Strohmer (Intiatorin Work Smart Austria)

Virtuelle Podiumsdiskussion

23. April 2020, 17.00-18.30h

Kosten
kostenlos

Zielgruppe

  • HR Experts
  • Geschäftsleitung
  • Teamleader
  • alle mit Interesse an einem Erfahrungsaustausch zur Dauer-Homeoffice-Situation