Lade Veranstaltungen

« Alle Circles

Frontline Workers und New Work: 4-Tage-Woche, Teilzeit, Gleitzeit und Jobsharing in der Schicht?

Social Learning Space für MacherInnen

„Und was ist mit uns?“ Das fragen sich viele Menschen, für die Homeoffice keine Option ist, weil sie in der Werkstatt, im Hotel oder im Labor arbeiten. Dabei ist ortsunabhängiges Arbeiten in Wirklichkeit auch schon die einzige der vielen Facetten von Work Smart, die Frontline Workers verwehrt ist.

Diesmal stürzen wir uns auf die 4-Tage-Woche, Teilzeit, Gleitzeit und Jobsharing im Schichtbetrieb oder in schichttypischen Modellen? Gemeinsam stellen wir uns unseren Arbeitszeit-Glaubenssätzen, arbeiten an Lösungen für mehr Arbeitszeitautonomie und entwickeln erste Versuche weiter.

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam eine, die wusste das nicht und hat’s gemacht.

Mit Frontline Workers meinen wie jene, die nicht überwiegend am Schreibtisch arbeiten, also etwa in der Industrie, Gastronomie, Service, Handel, Gesundheitseinrichtungen, Logistik oder im Handwerk. Auch wenn man im öffentlichen New Work Diskurs glauben könnte, dass es sich um eine Randgruppe handelt, machen sie 55% der arbeitenden Bevölkerung in DACH-Raum aus und global sogar 80%.

Du kannst dir vorstellen, als ImpulsgeberIn von den Erfahrung in deinem Unternehmen zu erzählen oder hast Lust als SchnupperteilnehmerIn dabei zu sein? Dann melde dich sehr gerne bei uns!

ZeigenWasGeht #Pioniere #AndersArbeiten #PeerLearning

Bei einem weiteren geplanten Work Smart Circle zu „Frontline-Workers“ im Frühling 2023 werden wir Praxisbeispiele zu weiteren Facetten wie neuer Führung, Lernkultur, Mitsprache, Selbstverantwortung und Transparenz austauschen.

Work Smart Circle, virtuell

Fr. 21.10.2022 9:00 13:00

Ort

virtuell

Kosten

in Mitgliedschaft inkludiert, limitierte Schnupperplätze zum Kennenlernpreis von 100 Euro verfügbar

Facilitator

Sonja Strohmer

Initiatorin Work Smart Austria
LinkedIn

Zielgruppe

Seniors, die in ihrer Organisation mitanpacken, die Arbeitskultur weiterzuentwickeln. Von People, Culture, Innovation bis hin zu SchichtleiterInnen, Dienstplanung, MeisterInnen und Management. Je bunter, desto besser.